Saladette zum Kühlen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Salat und Kaltspeisen kühl halten

Auch, wenn der Fachbegriff der Salatbar Saladette lautet, kann man in ihr nicht nur Salate zum Kühlen aufbewahren, sondern auch andere Nahrungsmittel. Sie wird nicht zwingend in jeder Gastronomieküche benötigt, ist dennoch eine durchaus sinnvolle Anschaffung für den Gastrobereich. Als eins der wohl vielseitigsten Küchengeräte kann sie sowohl im Küchenbereich wie auch im Gastraum zum Einsatz kommen. Ebenfalls in Kantinen ist sie häufig zu finden sowie im Imbissbereich und bei Cateringunternehmen.

Praktische Kühleinheit in der Gastronomie

Die Saladette ist neben der Fachbezeichung ebenfalls unter Begriffen wie Salatbar, Salattheke, Kühlbüffet, Pizzatisch, Belegstation, Servierkühlvitrine und zahlreichen weiteren bekannt. Dies vermittelt also auch, wie einerseits vielseitig sie Verwendung findet, gibt aber auch andererseits zu verstehen, dass in diesem Bereich unzählige Modelle auswählen lassen. Eine allgemeingültige Beschreibung ist dieserstellig auch nicht möglich. Beispielsweise gibt es Modelle mit Klappdeckel, Ausführungen mit Hustenschutz-Scheibe, mal mit weniger und mal mit mehr Kühlwannen. Doch nicht nur zum Kühlen eigenen sich die Saladetten, denn es gibt auch Modelle, die wechselweise mit einer Warmhaltefunktion umfunktioniert werden können. Und natürlich, wie soll es anders sein, gibt es Standmodelle und auch mobile Ausführungen, die vor allem im Catering bevorzugt zum Einsatz kommen. Doch auch die Gastronomieküche, die im Sommer teilweise nach draußen verlagert oder wie bereits erwähnt beim Büffet kommt die Saladette immer wieder gerne zum Kühleinsatz.

Besonderheiten der Saladette

Wenig empfehlenswert sind Modelle, die besonders günstig angeboten werden. Sie stammen meist aus dem fernöstlichen Bereich und sind daher häufig mit eher leistungsschwachen Kompressoren ausgestattet. Es lohnt sich für die Gastronomieküche bzw. Cateringunternehmen oder die Hotellerie, sich eingehend nach einem qualitativen Gerät umzuschauen. Die Salatbar unterliegt der Lebensmittelhygiene-Verordnung und muss unter Einhaltung der HACCP im Gewerbe betrieben werden. Ebenso, wie wohl alle Kühleinheiten wird die Saladette aus Edelstahl gefertigt, kann aber unter dem Fokus, dass sie auch in Gasträumen positioniert wird, mit zierenden Elementen gefertigt sein. Unbedingt sollte bei der Auswahl auf gut zugängliche und leicht zu säubernde Rundungen geachtet werden.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment